4. Dezember

© Charlotte Deppisch

 

...Doch die stille Revolution der Herzen schlug bereits immer intensivere Wellen. Die Menschen waren unaufhaltsam dabei, aus ihrer kleinen Ich-Mentalität aufzuwachen und auszubrechen. Ihre Wahrnehmung von sich selbst und der Welt änderte sich. Denn da waren sie, die Leuchttürme, die alten Seelen, die altes Wissen preisgaben und Beispiel waren. Sie gaben den Menschen die Möglichkeit, sich zu erinnern, in sich etwas zu fühlten – die Liebe, die sie selbst schon immer gewesen sind, erst zögerlich, doch nahm sie stets an Kraft zu. Die Menschen erinnerten sich wieder an den allliebenden Gott, der alles durchlichtet mit seiner Liebe.

 

Eine Bewusstwerdungsrevolution ging durch ihre Herzen. Sehr schmerzhaft und doch gaben sie nicht auf. Sie erkannten, dass sie Seele sind, göttliches Bewusstsein, das Erfahrungen im Menschsein macht. Sie begriffen, dass die Revolution der Herzen die Kraft des erweiterten Bewusstseins ist, dass die Kraft ihrer Wahrnehmung, ihrer Visionen des Herzens eine neue Realität erschafft. Sie erkannten ihre wahre Natur, die Macht, die in ihnen war, die alles durchdrang. Sie verstanden, dass die Welt ein Ausdruck ihres Bewusstseins war, dass die Gesellschaft immer einen Ausdruck des Bewusstseinsstandes der Bevölkerung darstellt. Deshalb waren die Menschen bestrebt, ihren Bewusstseinsstand anzuheben, ihn zu ändern, um damit auch die Welt zu verändern. Sie widmeten sich hingebungsvoll, in absolutem Gottvertrauen, der Heilung ihrer Herzen, um dies zu erreichen. Denn nur eine Bewusstseinsrevolution würde alles zu einem glücklichen Ende bringen, das war ihnen bewusst geworden...

 

© Charlotte Deppisch

 



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: