2. Dezember

© Charlotte Deppisch

 

...Davon waren sie überzeugt, sie glaubten es. Genau so machten sich die dunklen Mächte die Menschen gefügig. Diese spielten mit in einem Spiel, in einer künstlich geschaffenen Welt, der Matrix, die einzig ihrer Ausbeutung diente. Sie waren sich nicht bewusst, was um sie herum vorging. Die Indoktrinationen geschahen durch perfide und gezielte Manipulationen, durch Unwahrheiten, durch eine gesteuerte Auswahl von Informationen, um ideologische Absichten durchzusetzen oder Kritik auszuschalten. Jedes Mittel in ungeahnter Grausamkeit und Ausprägung war recht, um Zwietracht, Trennung und Zerstörung, um Krieg zu provozieren und zu führen, sie in diesem Spiel zu halten, denn es gab krasse Unterschiede zwischen den verschiedenen Menschenvölkern, die stetig angefeuert und benutzt wurden.

 

Als sie schließlich allen Menschen die sicher geglaubte Freiheit in der vermeintlich schönen Welt nahmen, wurden diese von ihren Ängsten, von Leid und Schmerzen beherrscht. Aus Unwissen oder aber im falschen Glauben, dass sie dann, wenn sie mitmachten oder sich fügen würden, Ruhe fänden, ließen die meisten alles über sich ergehen. Sie waren mutlos und dem Lügenkonstrukt hilflos erlegen. Diese Energien waren die Nahrung jener, welche die Menschheit als Sklaven nutzten, in absoluter Lieblosigkeit. Die dunklen Herrscher hatten in einer grausamen, weltumspannenden Verzweiflungstat, durch ihre Marionetten auf Erden, die Übermacht an sich gerissen. Denn sie hatten große Angst vor jenen, welche von Anbeginn die Wahrheit in ihren Herzen bewahrten und jenen, die erwachten und durchschauten, was auf der Erde vor sich ging...

 

© Charlotte Deppisch

 



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: