Perle: Begegnung mit der Unsterblichkeit

     Der Weg der wahren Erkenntnis ist lang und erfordert Durchhaltevermögen. Jeder Schatten, der ins Licht entlassen, jeder Schritt, der gegangen wird, steigert die Ausdauer, bringt Klarheit und weitet die Sicht.

 

Jeder Erkenntnisprozess zieht Heilung nach sich. Das kosmische Strahlen aus der Zentralen Sonne holt unweigerlich alles aus der Dunkelheit hervor ans Licht. Viele schier unerträgliche Bösartigkeiten sind große Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

 

Hinblicken und eigenverantwortliches Handeln sind jetzt unabdingbar. Denn wenn ihr emotional oder gedanklich in unschönen Ereignissen verhaftet seid und untätig bleibt, nichts für eure innere Heilung tut, ist eine Veränderung unmöglich.

 

Diejenigen, welche sich noch voll und ganz mit den irdischen Begebenheiten identifizieren und die Wirklichkeit Gottes nicht annehmen können, werden das Spiel in der Matrix weiterspielen, bis sie die überirdische Kraft der Liebe, des Göttlichen, in sich selbst wieder entdecken. 

 

Wer sein altes Leben behalten möchte, wird es verlieren. Wer sich der göttlichen Wirklichkeit öffnet, wird seiner Unsterblichkeit begegnen. Die gravierenden Unterschiede in der Wahrnehmung und der Ausrichtung auf das Leben werden jetzt deutlich.

 

Für unerfahrene Seelen ist es schwer, das Unfassbare zu begreifen. Sie bekommen eine erste Ahnung. Noch sind große Widerstände in ihnen vorhanden. Ein jeder hat mehr denn je einmalige Gelegenheiten, sich selbst erfahren zu lernen.

 

Es braucht viel Verständnis und das Wissen, dass nichts erzwungen werden kann und jeder zu seiner Zeit, durch seine Erfahrungen, seine Erkenntnisse gewinnt. Wachstum braucht Geduld und Hingabe. 

 

Dies geschieht innerhalb von Partnerschaften, in Familien, unter Freunden, am Arbeitsplatz, überall, in ganzen Völkern. Trennungen bleiben hierbei nicht aus. Die Spaltung der Menschheit ist eine logische Konsequenz. Alte Beziehungen lösen sich auf, Neue entstehen. Es wird sichtbar, wer bereit ist, sich welcher Ebene des Seins, sich dem Göttlichen, zuzuwenden.

 

Alte Seelen fungieren als Vorbild und geben so die Möglichkeit, sich auf neue Sichtweisen auszurichten, die weit über das Sichtbare hinausreichen.

 

Ein großes Sehnen erwacht in den Herzen der Menschen, Gott zu schauen.

 

Jetzt ist die Zeit, in der sich alles erfüllt, sich der Wandel der Menschheit vollzieht, mit dem Sinn, IHM näher zu kommen. Nur die Ausrichtung auf die Liebe und das Licht ermöglichen eine positive Veränderung, hin zu Frieden, Freiheit und Freude. Diejenigen, welche sich auf diesem Weg befinden, stehen unter seinem Schutz und werden sich mit Mutter Erde erheben.

 

Es braucht einen übergeordneten Blick, über viele Zeiten hinweg, um die Vorgänge erfassen zu können. Je lichter und leichter ihr seid, desto klarer ist euer Blick auf das, was ist, auch hinter dem Schleier.  © 

 



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: