Wut, Hass und Angst

 Vielen von euch sind in euch schlummernde Wut oder Hass noch unbewusst,

ihr verdrängt Groll und hängt in eurem Frust.

Das Außen macht ihr bewusst oder unbewusst verantwortlich für euer Leid und euren Schmerz,

dass es euch quält und verletzt euer Herz,

dass euch das, was euch umgibt, auf- und abhält von eurem Lebenstraum,

dass es euch nimmt jeglichen Raum.

Ihr fühlt euch unverstanden, nicht geachtet und angenommen wie ihr seid,

es fehlt euch an Wertschätzung seit langer Zeit.

Spannungen entstehen, werden geschürt und steigern sich immer weiter,

tiefe Kluften tun sich auf und werden stetig breiter.

Ruhe und Frieden scheinen aussichtslos,

spürbare Ablehnung bis zum Hass machen hoffnungslos.

Es fällt euch bisweilen schwer, eure Schwächen zu erkennen oder sie einzugestehen,

zu eurem Handeln und den Auswirkungen zu stehen.

Ihr versucht, Kompromisse einzugehen, euch so gut es geht zu arrangieren,

habt Angst, was euch wichtig erscheint, zu verlieren.

Unter Stress brodelt es in euch oder ihr sackt in euch zusammen,

das Feuer der Wut ist am Entflammen.

Aggression, Machtgehabe und Zerstörungswut machen sich breit,

oder tiefe Traurigkeit hat euch eingeschneit.

Nehmt an, dass es so ist, dass es zeigt, wie verletzt ihr noch seid,

leert diesen Speicher von Wut und Hass, es ist an der Zeit.

Erkennt den großen Wert der Spiegelungen um euch herum,

die euch zeigen, was läuft krumm.

Seht wie die Ohnmacht, die Wut und der Hass euch lähmen,

dafür braucht sich keiner zu schämen.

Niemand hat Schuld,

ihr könnt auflösen diesen Tumult.

Erfahrt euch, seht, was es mit euch macht,

erkennt, wie es euch hält in der dunklen Nacht.

Habt Mitgefühl, sprecht ruhig und wahrhaftig, was euch bewegt,

seid verständnisvoll und der Sturm sich legt.

Achtet jeden in seinem Sein,

stellt euch auf Vergebung ein.

Geht vertrauensvoll in euer Herz,

löst die Ursachen auf für euren Schmerz,

bis in die Reihen eurer Ahnen hinein,

durchlichtet alles mit der Liebe Schein.

Sprengt die Ketten dieses Karmas und der Programmierungen, die seit Ewigkeiten bestehen,

jetzt kann dies geschehen.

Verlasst die Ahnenreihen der Menschheit,

in der Rache, Vergeltung, Wut und Hass regieren, nutzt die Gelegenheit.

 Durchtrennt die niederen energetischen Verbindungen,

damit heilen können eure Verwundungen.

Verwandelt Wut und Hass in Liebe, die ihr seid, 

das ist der Weg in die ersehnte Freiheit.

Lasst der Liebe ihre Wirkung tun,

damit Frieden und Ruhe in euch ruh’n.

Ihr sehnt euch alle nach Harmonie und Glück,

handelt, tut etwas dafür und sie kommen zu euch zurück.

Nichts kann mehr aufgeschoben werden,

entweder ihr folgt der Finsternis oder dem Licht auf Erden.

Es braucht eure klare Entscheidung,

damit eintreten kann Heilung und Veränderung.

Ihr habt die Wahl,

und könnt nur selbst beenden eure Qual.

Vor dem stets stärker werdenden göttlichen Licht gibt es kein Entkommen,

auch den Dunklen werden die Masken abgenommen.

Besinnt euch auf euch selbst und werdet bewusst,

denn Wut und Hass loszulassen, ist wahrlich kein Verlust.

Seid dankbar für alles, was wird ins Licht gestellt,

denn nur so sich euer Sein erhellt.

Es ist ein heiliger Prozess, der nur durch euren Willen geschieht,

der sich in eurem Herzen vollzieht.

Was ihr für euch heilt und transformiert, wirkt sich aufs große Ganze aus,

erblüht in euch, lebt es und es trägt sich in die Welt hinaus.

 

  © Charlotte Deppisch



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: