Wahl und Qual

 Der Sack soll nun zugeschnürt werden,

durcheinandergebracht werden die Herden.

Eine Agenda von langer Hand geplant,

sehr geschickt, damit niemand etwas ahnt.

Sie wurden und werden zusammengetrieben,

ohne Rücksicht auf das, was sie lieben.

Alle Schafe, ob schwarz, braun oder weiß,

ihnen wird im Sack werden heiß.

In der Enge gibt es ein Treten und Beißen,

viele Familienbande zerreißen.

Durcheinander und Chaos bricht aus,

so soll die Wirklichkeit sehen aus.

Durchschaut das finstere Ziel,

was getrieben wird für ein böses Spiel.

Sie lassen den Schafen keine Wahl,

wollen bewusst herbeiführen diese Qual,

locken mit lecker scheinendem Futter,

ganz anders als von der Erdenmutter.

Täuschend gut wirkt das künstliche Mahl,

variiert wird die Zusammensetzung der Zahl

von ihren schwarzen Trüffeln, grünen Kräutern oder rotem Klee,

links und rechts gewachsen an einem vergifteten schlammigen See.

Sterne am Himmel sich darin spiegeln,

die unglaubliche Wahrheit war versteckt hinter Siegeln.

Sie brechen auf, der giftige Sumpf wird trocken gelegt,

die helle warme Sonne das bewegt.

Erkennt das wahre Ziel, 

ihr könnt beenden das Spiel.

Der Wandel eilt herbei,

die Schafe kommen frei.

 

  © Charlotte Deppisch



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: