Spiritualität

 Was ist des Lebens Sinn?

Wo bringt es dich hin?

Wieso geschieht, was geschieht?

Warum singst du immer das gleiche Lied?

Weshalb fühlst du dich nicht frei?

Wozu wirst du gestopft mit Einheitsbrei?

Weswegen drehst du dich im Kreis?

Wie kannst du schmelzen das Eis?

Wofür soll das alles sein?

Welchen Weg schlägst du ein?

Was ist des Lebens Sinn?

Irgendwann blickst du hin,

suchst Antworten auf diese oder andere Fragen,

überlegst: Wer kann dir die Antworten sagen?

Es lässt dich nicht mehr los.

Was treibt dich an, was ist das bloß?

Du fängst an zu suchen, 

zu probieren, zu versuchen.

Manches hilft dir weiter,

stimmt dich nicht auf Dauer heiter.

Es bietet sich dir dies und das,

und sei es gar der Aderlass.

Mannigfaltig sind die Möglichkeiten,

alle haben ihre Zeiten.

Manchmal fühlst du dich kalt und klamm,

fast ausgequetscht wie ein Schwamm.

Dann wiederum bringt dich etwas zum Schwitzen,

du kannst kaum noch sitzen.

Möchtest einfach nur laufen davon,

Dieses Leben, was ist das schon!

Da muss es doch geben noch mehr!

Warum ist das alles so schwer?

Man soll finden seine innere Mitte. 

Was ist das denn bitte?

Auf jeden Fall ist diese Welt,

nicht mehr so, dass sie dir gefällt.

Ängste und Unsicherheit,

machen sich immer mehr breit.

Viele wollen das gar nicht sehen.

So kann das hier doch nicht weiter gehen.

Du spürst den Strudel, in dem du dich befindest,

in dem du steckst, dich drehst und windest.

Da ist dein Kopf, der denkt und denkt.

Ob er dich richtig lenkt?

Nein, das tut er nicht, er hält dich in diesem Spiel,

du hast ein ganz anderes Ziel.

Denn eines hast du zwischenzeitlich vernommen,

dein Herz ist durch stürmische See geschwommen.

Es meldet sich immer mehr zu Wort,

fühlt, es gibt noch einen anderen Ort.

Es ist wahr, auch du kannst dich mit deiner Seele verbinden,

und die Hürden überwinden.

Ja, das kannst du in der Tat,

dort findest du Rat.

Diese Verbindung herzustellen gilt es zu erlernen,

dann greifst du nach den Sternen.

Im Einklang mit deiner Seelenkraft,

befreist du dich aus deiner Haft.

Sie hilft dir beim Erinnern und Erkennen,

Ungereimtheiten zu benennen.

In jeder erdenklichen Lebenslage,

beantwortet sie zur rechten Zeit jede Frage.

Zusammenhänge werden dir klar,

du nimmst wahr lauernde Gefahr.

Nichts und niemand nimmt dir etwas ab,

Selbstverantwortung zu übernehmen hält dich auf Trab.

Dir leuchten deine Fehler ein,

und lässt sie einfach sein.

Verstehst, was sie dir haben gebracht,

woran du hast nicht gedacht.

Du übst Tag für Tag,

erholst dich von so manchem Schlag.

Bist erstaunt, was im Außen so alles veranstaltet wird,

deshalb hast du dich auch verirrt.

Immer deutlicher zeichnet sich ab,

was dich hielt so lange auf Trab.

Die Systeme hielten dich gefangen,

begleitet vom ewigen Bangen.

Ablenkungen gibt es mehr als genug,

es ist alles Lug und Trug.

Dient es doch nur einem Ziel,

dich zu halten in diesem Spiel,

das dich von dir selbst ablenken soll,

die Methoden sind gar grauenvoll.

Denn das, was es zu entdecken gilt,

manche zuzulassen sind nicht gewillt.

Bedienen sie sich doch an dir und deiner Energie,

wollen dich zwingen in die Knie.

Immer deutlicher wird diese Vorgehensweise,

immer enger ziehen sie ihre Kreise.

Einschränkungen nehmen zu,

mit Ängsten wollen sie dich decken zu.

Rechtzeitig dein Herz sich gemeldet hat,

aufmerksam macht deinen gesamten Apparat.

Dein Hellfühlen, -wissen, -hören, -sehen,

damit du kannst deiner Wege gehen.

Das alles veranlasst dich, zu hinterfragen,

was du verändern kannst in diesen Tagen.

Tiefer und tiefer tauchst du in deine Seele ein,

sie weiht dich in viele Geheimnisse ein.

Was du für dich kannst erreichen,

wie du deuten kannst die Zeichen.

In dir selbst findest du, was wichtig für dich ist,

dir wird bewusst, dass du niemandes Sklave bist.

Immer klarer erkennst du dein wahres Sein,

dass du alles andere bist als klein,

dass die Wahrheit anders ist, als du dachtest,

dass du feinfühliger auf alles achtest.

Du spürst, du bist nicht allein,

es begleitet dich ein heller Schein.

In deinem Herzen wird er hell und heller,

du entfaltest dich immer schneller.

Eine große Kraft hüllt dich umsorgend ein,

wärmt dich, lässt dich niemals allein.

Sie ist stets für dich da,

deinem Herzen nah.

Überwältigend der Moment der Erkenntnis ist,

wenn du wahrnimmst, wer du bist,

wenn dir bewusst wird, du bist Liebe,

die wächst und gedeiht, entfaltet ihre Triebe,

mehr und mehr, wie die Krone eines Baumes,

ohne Einschränkungen des Raumes.

Du die Essenz der Liebe, du die Seele bist,

göttliches Bewusstsein, das auf Reisen ist.

Das einst auf die Erde kam hernieder,

und sich nun erinnert wieder.

Geboren aus der göttlichen Quelle allen Seins,

mit der du bist und alles ist - eins.

Dorthin kehrst du in Liebe zurück,

das ist dein größtes Glück,

dann ist deine Sehnsucht gestillt,

dann ist dein Herzenswunsch erfüllt.

Mit deiner Seele gehe Hand in Hand,

bis du trägst dein göttliches Gewand.

 

© Charlotte Deppisch



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: