Hoffnung, Glaube, Liebe

Die Hoffnung trägt euch des Weges weiter,

sie ist wie Pferd und Reiter.

Wenn sie einmal ins Lahmen kommt,

und ihr es mit der Angst bekommt,

besonders vor dem Tod,

das ist eure größte Not,

sucht euch Hilfe und sie wird gegeben,

kümmert euch um euer Seelenleben.

Lernt, den Kontakt zur Seele wieder herzustellen,

dazu gibt es entsprechende Quellen.

Schritt für Schritt kommt ihr voran,

manchmal trabt ihr auch bergan.

Die Gangart wechselt hier und da,

je nachdem, was so geschah.

Unter himmlischer Obhut könnt ihr lernen,

euch zu bewegen in einer Welt von Sternen,

eure eigene Seelenweisheit anzuwenden,

nicht mehr zulasst, euch zu blenden.

Ihr studiert euch selbst, mit wachsender Begeisterung,

zurück kehrt die Erinnerung.

Das Vertrauen in euch selbst wächst und gedeiht,

ihr erkennt, dass ihr euch selbst befreit.

Euch wird bewusst, es ist Gottvertrauen,

auf die göttliche Hilfe könnt fest ihr bauen.

Alles, wahrhaftig alles kann und wird geschehen,

und ihr die Sonne wieder sehen.

Freudig traut euch ans Galoppieren,

denn ihr habt nichts zu verlieren.

Mit zunehmenden Vertrauen weicht die Hoffnung dem Glauben,

den kann euch niemand mehr rauben.

Der Glaube an euch selbst und das, was ihr seid,

macht euch für alles bereit.

Wenn ihr aus euch heraus erkennt,

dass nichts und niemand von Gott, der ich bin, euch trennt,

dass ihr glaubt, ihr seid ein Teil von mir,

dass ihr euch erhebt im Jetzt und Hier,

dass eine lange Reise bald zu Ende geht,

und ihr in eurer Göttlichkeit neben mir steht,

dann ihr die Liebe in Vollendung lebt,

dieser, euer größter Schatz, euch in den Himmel hebt.

 

© Charlotte Deppisch



Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: