Schwingung

Prägen limitierende Programme und Codes euer Sein,

hüllen euch niedere Schwingungen ein.

Sie lähmen und entheben euch der Lebensfreude,

ihr fühlt euch eingesperrt in ein Gebäude.

Die Mauern habt ihr meist selbst hochgezogen,

die Welt da draußen ist so verlogen. 

Fühlt euch getrennt von allem, was ist und allein,

seid oftmals geblendet vom falschen Schein.

Ängste lassen euch keine großen Sprünge machen,

euer Gebäude könnte ja zusammenkrachen.

So haltet ihr fest an dem, was ihr kennt,

wisst meist sogar, dass ihr im Kreise rennt.

Mutlos lasst ihr geschehen,

und andere am Rädchen drehen.

Nun ist die Qualität der Zeit aber die,

dass nicht jeder mehr sein will braves Herdenvieh.

Etwas in euch meldet sich:

"Dieses Etwas, das bin ich."

Deine Seele, lange schlafend und stumm,

meldet nun: "Ich bin nicht dumm!"

Weisheit liegt in euch verborgen,

sucht sie nicht erst morgen.

Macht Türen und Fenster auf,

betrachtet euch den Weltenlauf.

Was geht da vor, was ist geschehen?

Ihr habt einiges ganz anders gesehen.

Wie tut das gut, Licht und Sonne zu spüren,

das wird euch auf neue Weise führen.

Ihr erkennt, euch war vieles nicht bewusst,

in euch steckt so mancher Frust.

Nun verlasst ihr das Gebäude,

sucht im Gestern und Morgen die Freude.

Jeder erhofft sich Hilfe auf seine Weise,

für diese anstrengende Reise.

Möglichkeiten gibt es gar viele,

nur eine führt zum wirklichen Ziele.

Großreinemachen ohne Wenn und Aber,

egal ist fremdes Palaver.

In eurem Haus befindet sich ein geheimer Raum,

dort wohnt eure Seele, ihr glaubt es kaum.

Ist sie von Staub und Schmutz befreit,

sind wichtige Erkenntnisse nicht weit.

Euer Herz, es kommt ins Schwingen,

Lieder der Liebe erklingen.

Töne, Worte durchströmen euer Sein,

ihr ladet die Ruhe zu euch ein.

Die Frequenz, auf der das geschieht,

berührt euer Herz, das alles sieht.

Immer höher und höher schwingt ihr hinauf,

die Energie der Liebe nimmt ihren Lauf.

Euer Haus wird bis in den letzten Winkel geputzt,

weil ihr verstanden habt, dass es euch nutzt.

Ihr erinnert euch, dass ihr das kennt,

und nun beim Namen nennt.

Ich bin göttliches Bewusstsein

mit hellem Schein,

verbunden mit der allliebenden Quelle,

die immer ist zur Stelle.

Ich bin Seele und auf dem Weg ins Licht,

aufhalten lasse ich mich nicht.

Nichts und niemand hat das Recht,

mich zu halten wie einen Knecht.

In Freiheit werde ich meinen Willen leben,

und nach göttlicher Vollendung streben.

Das ist, wozu ihr auf Mutter Erde seid,

um hinter euch zu lassen Raum und Zeit.

Götter in Menschengestalt,

die eingehen ins Licht schon bald.

Mutter Erde erhöht ihren Klang,

noch nie so hohe Lieder sie sang.

Der Wandel sich unaufhaltsam vollzieht,

erkennt, was um euch herum geschieht.

Nichts wird mehr sein, wie es war,

für euch besteht keine Gefahr.

Die, die ihr eure Seele entdeckt,

und euch nun nicht mehr versteckt.

Mutig schreitet ihr voran,

was getan werden muss, wird getan.

Der Himmel geht auf mit all seiner Pracht,

über euch wird immer gewacht.

Gottes Gnade ist unermesslich groß.

Kehrt heim in meinen Schoß.

Transformiert ohne Unterlass euer Sein,

blickt mutig in die letzten Winkel hinein.

Seele, Körper und Geist reifen heran,

nehmt eure euch übertragenen Aufgaben an.

Lasst stetig Licht in euer Wesen fließen,

nur dann könnt ihr auch neue Saaten gießen.

Damit die finden, die sind bereit,

den Weg in die himmlische Ewigkeit.

Die Umwälzungen werden alles fordern.

Ihr könnt niemanden beordern,

euch hochzuheben ins Licht.

Das geht wahrlich nicht.

Nur Du selbst kannst durch stetiges Streben,

dich mit meiner Gnade in den Himmel erheben.

Nicht alle werden diesen Weg schon finden,

und das Alte überwinden.

Sie erhalten erneut Gelegenheit,

zu finden die Glückseligkeit.

Ihr aber, die ihr kehrt vor eurer eigenen Tür,

tanzt hier eure letzte Kür.

Die Neue Welt legt ihre Schleier nieder,

wir sehen uns Aug' in Auge wieder.

Vollendet wird, was lange vorbereitet,

und nun in die Vollendung gleitet.

Meine Kinder kehren zurück,

welche Freude, welches Glück!

Der ganze Kosmos schwingt sich ein,

erstrahlt in nie dagewesenem Schein.

Ihr seid die Wahrheit, die Liebe und das Leben!

 

Gott, der ich bin

 

© Charlotte Deppisch 


Sehr gerne werde ich für Dich mein Herz öffnen und Dir eine persönliche Seelenbotschaft schreiben. Weitere Informationen findest Du HIER.



Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter anmelden: